Aktuelles

EFSHT Kongress vom 19.–20.06.2015 in Mailand

Ein Highlight in diesem Jahr wird der EFSHT Kongress vom 19.–20.06.2015 in Mailand sein. Im Frühbucherbonus für TherapeutInnen von € 250,- (bis 03.03.2015) sind auch sechs Workshops inkludiert. Diese können frei aus 18 angebotenen Workshops gewählt werden und reichen von „Schienenversorgung der rheumatoiden Hand“ über „Flexorensehnen: Kontrolliertes, frühzeitiges, aktives Protokoll“ bis hin zu „Gipsen bei Verletzungen der Finger“. Für weitere Informationen dürfen wir Sie auf die Kongresshomepage verweisen: www.fessh2015.org

Aktuelle Veranstaltungen

Vom 07.–09.05.2015 widmet sich die Fachwelt in Rotterdam den Angeborenen Fehlbildungen der Hand und Oberen Extremität. Im Rahmen dieses 10. Weltkongresses findet auch ein Tageskurs am 09.05. für TherapeutInnen statt, der die pädiatrische Handtherapie und die dazugehörige Schienenversorgung von angeborenen Fehlbildungen auch praktisch erläutert. ÖGHT-Mitgliedern übermitteln wir die Einladung im Anhang. Weitere Informationen entnehmen Sie unter www.worldcongenitalhand2015.com

Ebenfalls in den Niederlanden und zwar in Groning steht vom 22.–23.05.2015 der Mb. Dupuytren bei einem internationalen Kongress im Mittelpunkt. Einen vorläufigen Einblick in das wissenschaftliche Programm sowie relevante Informationen finden Sie unter Dup2015.com

Das 2. deutschsprachige Symposium für Handtherapeutinnen, organisiert von Dr. Michael Koch, ist am 4. Juli 2015 am Tegernsee zu Gast. Die Veranstaltung findet in Absprache mit der DAHTH statt. Themen werden sein: CRPS, Endoprothetik an der Hand, Nervenläsionen, und ggf. Tenolysen.