Monthly Archives: November 2022

Hypomobilitäten des Carpus – eine therapeutische Herausforderung!

Kursdatum:
3.März 2023
Kursort:
Kongresshaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad Ischl
Kurszeiten:
8:00 – 12:00 Uhr
Referent:
Hubert Kriebernegg, MSc, PT
Kursbeschreibung:
Häufig treffen wir in der Praxis auf Bewegungseinschränkung des Handgelenkes.
Handelt es sich um eine wirkliche Hypomobilität, oder kann sich hinter dieser auch eine Hypermobilität des Carpus „verstecken“? Haben wir es mit einem Kapselmuster mit/ohne Schmerz zu tun? Ist eine Mobilisation indiziert und wenn ja in welcher Form?
Diese und weitere Fragen werden im Rahmen dieses Workshops beantwortet.
Folgende Behandlungstechniken von Hypomobilitäten des Radiocarpal- bzw. des Mediocarpalgelenkes werden unter anderem besprochen und praktisch geübt:

•Arthrokinematisch spezifische Reihentechniken zur Mobilitätsverbesserung der radiocarpalen Extension/Flexion sowie der mediocarpalen Radialextension/Ulnarflexion
•Kapselteilspezifische Säulentechniken: lokale gelenksspezifische Untersuchung bzw. gelenksspezifische Mobilisationen des Carpus PatientInnenbeispiele

Für diesen praxisorientierten Kurs bitten wir, wenn möglich, einen Mobilisationskeil/ ein Armkeilkissen/o.ä. mitzubringen.

Zielgruppe:
Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen
TN-Zahl:
mind. 18/max. 30
Kosten:
€ 75,–ÖGHT Mitglieder (inkl. Skriptum und Pausenverpflegung)
€ 130,– Nichtmitglieder (inkl. Skriptum und Pausenverpflegung)

Anmeldeschluss: Der Kurs ist ausgebucht! Anmeldung auf Warteliste möglich!
Bitte schicken Sie das Anmeldeformular | per Post an: Österreichische Gesellschaft für Handtherapie ÖGHT, Holzmeistergasse 7-9, 1210 Wien oder | per Fax: (01) 8974358 oder
| per Mail: office@oeght.at
Zum Anmeldeformular:
OEGHT-Anmeldung-Hypomobilitäten des Carpus – eine therapeutische Herausforderung