Downloads

Kälte-Überempfindlichkeit 
nach Handverletzungen oder Handoperationen

Kälte-Überempfindlichkeit 
nach Handverletzungen oder Handoperationen

Kälte-Überempfindlichkeit ist ein häufiges und manchmal sehr langwieriges Thema. Oft führen Verletzungen von Blutgefäßen, Nerven und Knochen nach Handverletzungen zu kältebedingten Symptomen. Kälte kann zu jeder Jahreszeit sowohl im Freien, als auch in Räumen ein Problem darstellen.

PDF Download

Alltagstipps bei vorübergehender Einhändigkeit

Alltagstipps bei vorübergehender Einhändigkeit

Eine Ruhigstellung der Hand durch einen Gips oder eine Schiene kann zu Problemen bei Aktivitäten des täglichen Lebens führen, z.B. bei der Körperpflege, beim An- und Ausziehen, beim Kochen und Essen oder beim Öffnen von Flaschen oder Verpackungen. Auch nach der Gips- oder Schienenabnahme kann oder darf die Hand manchmal noch nicht voll belastet werden …

PDF Download

Sensorische Re-education: Sensibilitätstraining nach Nervennaht

Sensorische Re-education: Sensibilitätstraining nach Nervennaht

Nach einer Nervennaht kommt es in Teilen der Hand zu einem Verlust der Sensibilität und der Muskelfunktion (Berührungen werden nicht mehr gespürt, bestimmte Bewegungen können nicht mehr ausgeführt werden), häufig kommt es auch zu einer Kälteunverträglichkeit …

PDF Download

logo_signet

© 2018 Österreichische Gesellschaft
für Handtherapie – ÖGHT

Holzmeistergasse 7-9, 1210 Wien
Tel. 0664/88 31 36 65
Fax. 01/897 43 58
oeght@gmx.at

IMPRESSUM

Offenlegung gemäß § 24 und § 25 MedienG und § 5 E-Commerce Gesetz

Organisation:
Österreichische Gesellschaft für Handtherapie – ÖGHT
Holzmeistergasse 7-9, 1210 Wien
Mobil: 0043- (0)664- 88 31 36 65
Fax: 0043-1-897 43 58
E-Mail: oeght[at]gmx.at
Web: http://www.oeght.at

Bankverbindung: Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
Konto Nr.: 11864659; BLZ: 3200
SWIFT Code: RLNWATWW
IBAN AT 15 3200 0000 1186 4659

Rechtsform: gemeinnütziger Verein, ZVR-Zahl:192402806

Webentwicklung: Vincent Kooijman Webentwicklung
Design: Patrick Bauer – Art Direction & Design

STATUTEN
BEITRITTSFORMULAR