Aktuelles

25.9.2020: Handtherapeutische Behandlung der Fingergelenke in der Rheumatologie – ABGESAGT!

Datum: 25.09.2020
Kursort:
Hotel Lercher, Schwarzenbergstraße 10, 8850 Murau
www.hotel-restaurant-lercher.at
Kurszeiten:
8°° – 12°° Uhr
Referentin:
Ulla Jörn Good, Ergotherapeutin Schulthess Klinik, Zürich, zert. Handtherapeutin SGHR

Ulla Jörn Good ist Hand- und Ergotherapeutin und seit 20 Jahren in der Schulthess Klinik/ Zürich tätig. Neben ihrem Abschluss im CAS „Forschen in den Sozialwissenschaften“, ist sie auch seit 2002 zertifizierte Handtherapeutin SGHR und unterrichtet sowohl im CAS Handtherapie am FH Campus Wien als auch an der ZHAW Zürich. Ihre Schwerpunkte bei ihrer zahlreichen Vortrags- und Referententätigkeit liegen in der Handtherapie in der Rheumatologie, bei der Behandlung chronischer Schmerzen sowie im Schienenbau.

Inhaltsbeschreibung:
„Postoperative und konservative Behandlung der PIP und DIP Arthrose“
Ziel des Kurses:
Im Rahmen dieses Kurses lernen Sie die Grundlagen zur Pathomechanik- und physiologie der Arthrose kennen. Sie erfahren den aktuellen Stand der praxis- und evidenzbasierten Möglichkeiten der konservativen Behandlung der Fingergelenksarthrose in der Handtherapie. Im praktischen Teil des Kurses bringen Sie Tapeverbände zur Bewegungsführung, Stellungskorrektur und Schmerzreduktion an den Fingergelenken an. Zusätzlich lernen Sie die häufigsten Operationen bei Arthrose an den Fingergelenken und die postoperativen Nachbehandlungsschemen der Schulthess Klinik Zürich kennen.

Zielgruppe:
ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, HandchirurgInnen
TN-Zahl:
mind. 20 TN/ max. 40 TN

Kosten:
ÖGHT Mitglieder € 75 — (inkl. Skriptum und Pausenverpflegung)
Nichtmitglieder € 100 — (inkl. Skriptum und Pausenverpflegung)

Anmeldeschluss: Abgesagt!

Bitte schicken Sie das Anmeldeformular | per Post an: Österreichische Gesellschaft für Handtherapie ÖGHT, Holzmeistergasse 7-9, 1210 Wien oder | per Fax: (01) 8974358 oder | per Mail: oeght@gmx.at
Anmeldung ÖGHT Kurs Arthrose

Radiologische Bildgebung für HandtherapeutInnen-10.10.2020 – Abgesagt!

Datum: 10. Oktober 2020
Kursort:
Medizinische Universität Innsbruck
Chirurgie-Gebäude-Haus 8, kleiner Hörsaal (1. Stock)
Anichstraße 35
6020 Innsbruck
Kurszeiten:
8.30 – 16.30 Uhr

ReferentInnen:
OA PD Dr. H. Gruber
OÄ Dr. E. Skalla
V. Müller BSc., zert. Handtherapeutin /ÖGHT

OA PD Dr. Hannes Gruber, Facharzt für Radiologie, Leitender Oberarzt Radiologie, Medizinische Universität Innsbruck, nationale und internationale Vortrags- und Lehrtätigkeit

OÄ Dr. Elisabeth Skalla, Facharzt für Radiologie, Oberarzt Radiologie, Medizinische Universität Innsbruck

Verena Müller, BSc, Ergotherapeutin am IPMR Chirurgie an der Universitätsklinik Innsbruck (Schwerpunkt Plastische Chirurgie, komplexe Handverletzungen), Lehrtätigkeit an der fh gesundheit, Leitung Arbeitskreis Hand Tirol

Kursbeschreibung:
Die radiologischen Modalitäten mit Implikation an das Therapieziel liegen im Fokus dieses Kurses. WAS kann man WIE sehen bzw. kontrollieren? Der Kurstag ist anhand von drei Modulen aufgebaut, welche sich, wie folgt, gestalten:

Modul 1: Bildgebung – wer kann was – und warum?
•Röntgen und CT, MRT, Ultraschall
•Demonstration Ultraschall

Modul 2: … vor der Operation
•Traumatische und orthopädische Pathologien
•PatientInnenbeispiele

Modul 3: … nach der Operation
•Schmerzen und Bewegungseinschränkungen
•PatientInnenbeispiele

Zielgruppe:
ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen

TN-Zahl:
mind. 30 TN/ max. 40 TN

Kosten:
ÖGHT Mitglieder € 200,–(inkl. Skriptum und Pausenverpflegung)
Nichtmitglieder € 250,– (inkl. Skriptum und Pausenverpflegung)

Anmeldeschluss: Abgesagt!

Bitte schicken Sie das Anmeldeformular | per Post an: Österreichische Gesellschaft für Handtherapie ÖGHT, Holzmeistergasse 7-9, 1210 Wien oder | per Fax: (01) 8974358 oder
| per Mail: oeght@gmx.at
OEGHT Anmeldung Radiologische Bildgebung