Monthly Archives: April 2018

ÖGHT unterstützt das Projekt „Reden Sie mit!“

Wer weiß am besten, wie sich traumatische Verkehrs- oder Sportverletzungen untersuchen und behandeln lassen? Das sind diejenigen, die tagtäglich damit zu tun haben – also Ärtin oder Arzt, Therapeutin oder Therapeut, Krankenschwester oder -pfleger. Um die Diagnose und Behandlung von Unfällen zu verbessern, ist es zwingend notwendig klinisches Erfahrungswissen in die Forschung einfließen zu lassen.
Das Projekt der Ludwig Boltzmann Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Ludwig Boltzmann Institut für klinische und experimentelle Traumatologie bietet TherapeutInnen die Möglichkeit, für sie relevante Forschungsfragen einzubringen.
Über einen Zeitraum von 8 Wochen werden über eine Online Plattform neuartige Forschungsfragen gesucht, die in weiterer Folge von der Forschung aufgenommen werden können.
Weitere Informationen erhalten sie unter https://tell-us.online/de
Die Online Umfrage selbst startet am 8. Mai 2018, der Zeitaufwand wird mit ca. 10 Minuten angegeben.

NOI Mobilisation des Nervensystems/Obere Extremität

Datum: 14.-15.12.2018
Kursort: Bildungszentrum Ergotherapie Austria, Holzmeistergasse 7-9, 1210 Wien
Kurszeiten:
14.12.2018 – 9.00 – 17.00 Uhr
15.12.2018 – 9.00 – 16.00 UHr
Referentin: Gerti Bucher-Dollenz, MAS (Manuelle Therapie und Educational Design, NOI Teacher und IMTA Dozentin)
Kursbeschreibung:
Der Kurs „Mobilisation des Nervensystems“ integriert die Erkenntnisse aus der Schmerzwissenschaften mit der Neurodynamik. Die Inhalte sind so aufbereitet, dass sie sofort in die Praxis anwendbar sind. Die Inhalte sind:
Schmerzmechanismen und deren klinische Präsentation
Palpation der peripheren Nerven der oberen Extremität
Neurodynamische Tests der oberen Extremität
Neurale Behandlungstechniken für periphere Neuropathien an Hand von klinischen Beispielen wie: CTS, Nervenwurzelsyndrom, Nervus ulnaris Syndrom
Praktisches Üben der Neuralen Untersuchungs- und Behandlungstechniken
Einblick in das chonische Schmerzmanagment: Graded Motor Imagery und Explain Pain

Kursziel: die KursteilnehmerInnen können
die Neurodynamischen Untersuchungs- und Behandlungstechniken sicher und effektiv anwenden
die Schmerzmechanismen in ihren klinischen Alltag integrieren und sind sich über deren Konsequenzen für das PatientInnenmanagement bewusst und
erhalten einen Einblick in das chronische Schmerzmanagment

Zielgruppe: ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen
TN-Anzahl: mind. 16/max. 22 TN
Kurskosten:
ÖGHT Mitglieder: 195,– inkl. Skriptum und Pausensnacks
Nichtmitglieder: 245,– inkl. Skriptum und Pausensnacks
Anmeldeschluss: 30.9.2018

Bitte schicken Sie das Anmeldeformular | per Post an: Österreichische Gesellschaft für Handtherapie ÖGHT, Holzmeistergasse 7-9/2/1, 1210 Wien, oder | per Fax: (01) 8974358
| per Mail: oeght@gmx.at

OEGHT Anmeldung NOI